Tag 87 – Biber vor dem Europäischen Gerichtshof

100_1712Puh, heute war der Tag, an dem ich mit Abstand am wenigsten gearbeitet habe. Selbst meine Gesuche doch mal irgendwas zur Stadtkasse zu bringen waren vergebens, denn es gab einfach nichts! -.- Am morgen haben ich und Katha ein paar Papiere bearbeitet, am Nachmittag ist sie aber ziemlich sinnlos an der Infotheke gesessen und ich, mindestens genauso sinnlos, oben im Büro. Nichtmal Mascha war da um uns dabei zu helfen! Naja, wie dem auch sei. Morgen ist wieder KiNa, ich werde jedoch nicht mitmachen, da ich Thekendienst schieben werde. Wir wechseln uns damit von KiNa zu KiNa ab. Ansonsten werden wir morgen mit unserem Chef über die Katze reden. Mal sehen was dabei raus kommt. Heute Morgen haben wir eine halbe Stunde über Biber geredet, das heißt der Chef uns erzählt was für einen Schaden Biber bei den Bauern hier anrichten, was diese dagegen unternehmen und was die EU davon hält. Beim nächsten small talk bin ich der King!

lg

Dima

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: