Tag 86 – Seifenspender

100_1813Hab ich nen Schrecken vorhin bekommen! Ich war unterwegs vom (inoffiziellen) Betriebssport, als mir aufgefallen ist, dass ich weder meinen Schlüssel, noch mein Handy finden konnte. Schön, dass die Mascha auch im NAZ wohnt. Weniger schön, dass sie ausgerechnet heute zu ihrer Oma gefahren ist! Und dass der Chef, der in Nähe wohnt, auch weg ist! Und dass ich keine Telefonnummer kenne!!! Da saß ich ganz schön in der Tinte, aber glücklicherweise nur bis sich rausstellte, dass Claudi, unsere Putzkraft (total cool), noch im Gebäude war. Sie war wahrlich meine Rettung. Oder zumindest so ein bisschen… Denn sobald ich drin war habe ich Schlüssel und Handy in meinem Rucksack gefunden… Peinlich… Ich habe aber auch schon wesentlich ruhmreicheres an diesem Tag vollbracht: Ich habe einen neuen Seifenspender in der Herrentoilette angebracht! Jawohl! Ich ganz alleine! Ohne es studiert zu haben! Das war dann aber schon genug Heldengeschichten für Heute, ich nur noch die Gelegenheit nutzen bekannt zu geben, dass ich dieses Wochenende nach Nürnberg komme. Ich erwarte eine riesen Fete mit einer 4m hohen Sahnetorte.

lg

Dima

3 Antworten so far »

  1. 1

    joule said,

    komm doch lieber nach zürich! ich könnte dich am frytag auch mitnehmen😉

  2. 2

    semidicht said,

    hmm^^
    das überleg ich mir mal^^

  3. 3

    joule said,

    hmm evtl gehts doch nicht… mal schauen wie die planung dann aussieht


Comment RSS · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: