Tag 17 – Basteln

Thekenarbeit

Thekenarbeit

Matthias ist ein 13 Jähriger Achtklässler, der ab heute seinen 20-Stündigen sozialen Dienst (oder so ähnlich) bei uns ableistet. In Baden-Würtemberg ist sowas wohl für alle Pflicht. Der ist aber echt total cool! Selten jemand so liebenswürdigen gesehen. Wir beiden haben heute so ein bisschen für den morgigen KiNa gebastelt. Die Kids kriegen dann Bastelvorlagen für Teelichtlaternen. Eben diese Bastelvorlagen haben wir beide gebastelt. Noch bevor er da war, habe ich die Dinger entworfen und ich sags euch: Mein geometrisches Verständnis ist unglaublich eingerostet. Wem fällt aus dem Stand ein wie man ein regelmäßiges Sechseck konstruiert? Man hat nur Zirkel und Lineal. (ein Geodreieck ließ sich im gesammten NAZ nicht finden!!!) Ich bitte um Kommentare! Diese Bastelvorlagen sollen dann jedenfalls von den Kids ausgeschnitten werden. Ich hoffe die haben nicht dagegen, dass ich eher freihand zeichne… Vielleicht kann ich ein paar Fotos vom KiNa machen, um der Welt mal zu zeigen wie das ausschaut. Oder eher: machen lassen, denn ich bin morgen gar nicht dabei! EineR von uns muss an der Infotheke sitzen. Normalerweise macht das unsere Sekretärin während des KiNa, aber die ist ja bekanntlich leider krank. An dieser Stelle: Gute Besserung an sie! Ach, und Grüße an alle Maschas dieser Welt!

lg, Dima

4 Antworten so far »

  1. 1

    Geo-Freak said,

    Ein 6-Eck hat einen Gesamtinnenwinkel von 720°. Das ergibt sich aus der Formel (n-1)/180°, wobei n die Anzahl der Ecken ist.
    Du machst einfach einen Kreis mit einem Zirkel, die 6 Ecken liegen auf der Kreislinie. Dann stichst du an einem beliebigen Punkt auf der Kreislinie ein, lässt den Zirkelradius gleich und markierst eine Stelle auf der Kreislinie in dieser Entfernung. Das Gleiche machst du beim nächsten Schnittpunkt von Kreislinie und Zirkelmarkierung auch, solange bis du einmal im Kreis rum bist. Jetzt müsstest du 6 Punkte haben, die du einfach verbindest und schon hast du dein tolles 6-Eck!
    Die Idee hinter diesem Vorgehen ist, dass sich ein gleichmäßiges(!) 6-Eck aus 6 gleichseitigen Dreiecken zusammensetzt…

    LG

  2. 2

    Dave said,

    Hier stand vorhin noch mein Kommentar mit Konstruktionsanleitung eines gleichmäßigen Rechtecks (mit einem kleinen Fehler), der scheint aber nicht mehr da zu sein. Falls es dich noch interessiert, kannst du dich ja bei mir melden.
    LG Dave

  3. 3

    Davey said,

    Bitte, Dima!

    Du zeichnest einen Kreis mit Radius r
    Dann eine Linie durch den Mittelpunkt
    Dann nimmst du den Radius r in deinen Zirkel und stichst im Schnittpunkt Kreis/Linie ein und Zeichnest einen Hilfskreis ( am besten nur die schnittpunkte mit dem Kreis zeichnen ). Dann nimmst du den Anderen schnittpunkt und wiederholst das Ganze.
    Jetzt noch die Schnittpunkte entsprechend verbinden und…

    lg, Davey

  4. 4

    semidicht said,

    Danke euch^^
    Mir war schlicht nicht bewusst, dass ein regelmäßiges Sechseck immer auf gleichseitigen Dreiecken besteht.^^

    @dave: ich muss die kommentare hier immer erst freigeben, zum schutz vor Spam.
    Wobei ich könnte ja auch mal probieren Kommentare auch ohne kontrolle freizugeben. Mal sehen ob da spam kommt.


Comment RSS · TrackBack URI

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: